5.000 Zuschauer trotz Corona-Beschränkungen

Sänger Raphael feierte am 19. Dezember in Madrid sein 60-jähriges Bühnenjubiläum. Foto: efe

Sänger Raphael feierte am 19. Dezember in Madrid sein 60-jähriges Bühnenjubiläum. Foto: efe

Madrid – Das Konzert des spanischen Sängers Raphael am 19. Dezember in Madrid schloss das Jahr 2020 als größtes musikalisches Event seit Beginn der Corona-Krise ab. 5.000 Zuschauer wurden trotz strenger Corona-Beschränkungen zu dem Live-Event zugelassen, das in dem geschlossenen Wizink Center in der spanischen Hauptstadt stattfand. Auf das Konzert, mit dem Raphael sechs Jahrzehnte Karriere feierte, hagelte es Kritik wegen der hohen Besucherzahl, während gerade neue Regeln beschlossen wurden, und sich zu Familienfeiern maximal sechs Personen aus zwei Hausständen treffen durften. Vom Wizink Center aus hieß es daraufhin, dass das Konzert alle Corona-Auflagen erfüllt habe und der Abstand zwischen den Sitzplätzen sogar doppelt so groß war wie vorgeschrieben.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.