Akyra: Zwei Jahre im Dienst der Polizei

Akyra K-01 ist ein Belgischer Schäferhund (Malinois). Der Beamte, der für sie verantwortlich ist, hat eine Ausbildung zum Hundeführer absolviert und ein enges Vertrauensverhältnis zu dem Tier aufgebaut. Foto: Ayto. La orotava

Akyra K-01 ist ein Belgischer Schäferhund (Malinois). Der Beamte, der für sie verantwortlich ist, hat eine Ausbildung zum Hundeführer absolviert und ein enges Vertrauensverhältnis zu dem Tier aufgebaut. Foto: Ayto. La orotava

Die Beamtin auf vier Pfoten war in den vergangenen zwei Jahren bei 160 Einsätzen mit dabei

Teneriffa – La Orotavas Polizeihundestaffel beschränkt sich zwar auf vier Pfoten, ist dafür aber umso geschätzter. Der Stadtrat für Bürgersicherheit, Narciso Pérez, lobte in einer Stellungnahme die Arbeit des Diensthundeführers und seines Polizeihundes Akyra K-01: „Wir sind sehr stolz auf diese Sondereinheit, deren Schaffung dem persönlichen Einsatz und Engagement eines Beamten der Ortspolizei zu verdanken ist.“ Es sei sehr erfreulich, zu beobachten, wie in den vergangenen Jahren durch Eigeninitiative der Beamten verschiedene Projekte zur Verstärkung der Bürgersicherheit auf den Weg gebracht und dank koordinierter Teamarbeit erfolgreich umgesetzt wurden.

La Orotavas Polizeihündin Akyra begleitet ihren Diensthundeführer seit zwei Jahren. Sie ist mittlerweile anerkanntes Mitglied der Polizeieinheit der Stadt und hat sich die Zuneigung und die Achtung ihrer menschlichen Kolleginnen und Kollegen sowie der Bürger verdient. Bei Einsätzen an Schulen, in Parks und anderen öffentlichen Plätzen, sorgt Akyra für ein Gefühl der Sicherheit. Außerdem ist sie für das Aufspüren von Drogen ausgebildet und wird zur Bekämpfung des Drogenhandels im kleinen Stil eingesetzt. Im Laufe des vergangenen Jahres kam Akyra mehrfach bei gemeinsamen Aktionen der Ortspolizei mit der Guardia Civil zum Einsatz, erklärte Stadtrat Pérez, der die effektive Zusammenarbeit beider Polizeieinheiten hervorhob. Im Norden Teneriffas ist La Orotava bislang die einzige Gemeinde mit einem Polizeidiensthund.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.