Google 100% nachhaltig


Das Kraftwerk „El Romero“ des chilenischen Solarstromerzeugers Acciona in der Atacama-Wüste. Foto: EFE

Mountain View – Google hat angekündigt, dass man 2017 eine 100-prozentige Stromversorgung aller Büros und Datenverarbeitungszentren aus Erneuerbaren Energien erreichen werde. Das Unternehmen sei mit einer Nachfrage von 2,6 Gigawatt weltweit der größte Käufer von Strom aus Wind- und Solarkraft. Die Nachfrage durch Großunternehmen habe dazu geführt, dass die Preise von Wind- und Solarenergie in den letzten sechs Jahren um 60 bzw. 80% gesunken seien. Der Internetgigant bezieht  Solarstrom unter anderem aus der Atacama-Wüste in Chile.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.