„La España Vaciada“ wird bei den nächsten Wahlen antreten

Revuelta España Vaciada_EFE

Revuelta España Vaciada_EFE

Bürgerplattformen fordern gleiche Behandlung für ländliche Gebiete

Madrid – La España Vaciada (Das entleerte Spanien) ist eine Organisation, die sich aus 160 Verbänden aus 30 Provinzen zusammensetzt, und die für eine gerechte Behandlung der abgeschiedenen Gebiete Spaniens eintritt. In Priego, einer Kleinstadt mit 900 Einwohnern, fand die dritte Generalversammlung von La España Vaciada statt, an der Vertreter von mehr als 70 Verbänden teilnahmen. Bei der Versammlung beschlossen die Teilnehmer, bei den nächsten Kommunalwahlen im Jahr 2023 anzutreten. Damit wollen sie „historische Missstände und Vernachlässigungen“ bekämpfen, die dem Verfassungsgrundsatz widersprechen, dass die Verwaltungen sich um Gleichheit für alle Gebiete bemühen sollen. Sie wollen die gerechte Aufteilung der Mittel der Zentralregierung für die ländlichen Gebiete Spaniens garantieren und den Kampf gegen den Bevölkerungsrückgang in diesen Gebieten aufnehmen. Es sei notwendig, in den Institutionen präsent zu sein, um Einfluss auf politische Maßnahmen zu nehmen die ländliche Gebiete und Kleinstädte betreffen, so ein Sprecher von La España Vaciada.

Als Beispiel dient die Bürgerplattform Teruel Existe (Teruel existiert), die 2019 den Sprung vom Aktivismus in den Kongress und Senat geschafft hat. Bei diesen Wahlen erzielte Teruel Existe einen Abgeordneten im Kongress und zwei Senatoren. Damit gewannen die Forderungen der ländlichen Gebiete an Bedeutung: Es wurde die Verbesserung der Infrastruktur und der Dienstleistungen gefordert. Die Zersplitterung des Parlaments auf zahlreiche Parteien hat dazu geführt, dass die Stimme des Abgeordneten Tomás Guitarte im Kongress bei wichtigen Verhandlungen, wie dem Staatshaushalt, besonders an Bedeutung gewonnen hat.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.