Negatives Bevölkerungswachstum

Foto Achiv

Foto Achiv

Madrid/Kanarische Inseln – Das spanische Statistikamt, Instituto Nacional de Estadística (INE), hat die Zahlen des Bevölkerungswachstums für das Jahr 2021 veröffentlicht, das erneut ein negatives Wachstum aufweist. Demnach fanden 4.475 weniger Geburten als Todesfälle statt. Auf den Kanarischen Inseln ging die Zahl der Geburten um 3,6% zurück. Während im Jahr 2020 auf den Inseln noch 13.178 Kinder geboren wurden, kamen 2021 nur 12.703 zur Welt. Seit dem Jahr 2016, als noch 16.159 Geburten verzeichnet wurden, ist die Geburtenrate auf dem Archipel kontinuierlich gesunken. Im Jahr 2021 wurden auf den Kanaren 17.718 Todesfälle verzeichnet. 2020, im ersten Jahr der Pandemie, starben 16.486 Menschen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.