Wenn Pinguine fliegen

Für sechs junge Humboldpinguine wurde wahr, wovon viele in Deutschland träumen: Im kalten Oktober verließen sie ihre bisherige Heimat, um nun im sonnigen Süden zu leben.
Die Jungtiere sind vor 6 Monaten im Zoo von Landau, Deutschland, geschlüpft und sind vor einigen Tagen auf ungewohntem Wege nach Teneriffa gekommen.

Korruptionsskandal in Santa Cruz de Tenerife

Das Jahr 2006 wird wohl als „das Jahr, in dem der Baukorruption endlich Einhalt geboten wurde“ in Erinnerung bleiben. Der jüngste Fall scheint nun Santa Cruz de Tenerife zu betreffen. Im Rahmen der Ermittlungen zum bislang größten Betrugsskandal in Spanien, dem im Mai aufgedeckten „Briefmarkenschwindel“, hat Untersuchungsrichter Baltasar Garzón jüngsten Meldungen zufolge auch eine betrügerische Querverbindung ins Rathaus von Teneriffas Hauptstadt aufgedeckt.

Vierzehn Immigranten ertrunken

Zwei Flüchtlingsboote kenterten am 27. November vor der westafrikanischen Küste. Dabei kamen mindestens 14 Menschen ums Leben, 17 weitere werden vermisst und 13 konnten von den marokkanischen Rettungskräften rechtzeitig geborgen werden. Alle Immigranten waren Einwohner der Westsahara, berichteten örtliche Menschenrechtsorganisationen.

Regatta der Spaßsegler

Wenn sich die Segelsaison im Mittelmeer und Nordeuropa dem Ende zuneigt, bereiten sich alljährlich Hunderte von Schiffen auf die Reise über den großen Teich vor. Etwa 2.700 Seemeilen liegen zwischen Las Palmas de Gran Canaria und dem Karibikhafen in der Bucht von Rodney auf der Insel Santa Lucía. Eine enorme Herausforderung für die Teilnehmer – viele davon Amateure – der 21. Ozeanregatta ARC, der „Atlantic Rally for Cruisers“, die am 26. November gestartet ist.