Filmaufnahmen am Meeresgrund

Das U-Boot Ictineu 3 lässt sich ob seiner geringen Größe und einem Gewicht von nur 5,5 Tonnen gut transportieren. Foto EFE

GRAFCAN526. TELDE (GRAN CANARIA), 29/01/2020.- Vista general del submarino Ictineu 3, uno de los diez sumergibles del mundo con capacidad de alcanzar las mayores profundidades, construido por los ingenieros catalanes Carme Parareda y Pere Forès, este miércoles en Gran Canaria. Parareda y Forès informaron sobre las pruebas que han realizado con el Ictineu en el campo de ensayos de la Plataforma Oceánica de Canarias. EFE/Ángel Medina G.

Die Ictineu 3 erkundete das Testgebiet der Ozeanplattform Plocan

Gran Canaria – In den Monaten Oktober bis Januar hat das bemannte Forschungs-U-Boot Ictineu 3 verschiedene Tauchgänge im Testgebiet der Kanarischen Ozeanplattform Plocan, das 23 Quadratkilometer Meeresgrund in Tiefen bis zu 600 Metern umfasst, unternommen. Dank der technologischen Ausstattung des kompakten Tauchbootes, das trotz seiner geringen Abmessungen Platz für drei Besatzungsmitglieder bietet, konnten in diesen Tiefen hochauflösende Filmaufnahmen des Meeresgrundes gemacht werden.

Carlos Barrera, verantwortlich für die unterseeischen Fahrzeuge der Plattform, sieht in diesen Erkundungsmissionen, welche Plocan eine genaue Kenntnis der Beschaffenheit des Meeresgrundes im Testgebiet ermöglichten, ein großes Potenzial für die Ozeanplattform. Die Kenntnis des Areals könne zukünftigen Experimenten, welche auf den Inseln durchgeführt werden sollen, zugutekommen. Dort könne alles getestet werden, was die Entwickler von Offshore-Energiegewinnungsanlagen benötigen, um ihre Projekte bis zur Marktreife zu bringen.

Blick aus dem Cockpit des U-Boots, in dem drei Insassen Platz finden  Fotos: EFE
Blick aus dem Cockpit des U-Boots, in dem drei Insassen Platz finden
Fotos: EFE

Diese hochauflösende Kartierung des Meeresgrundes sei äußerst wertvoll für die Entscheidungsfindung. Wenn beispielsweise schwimmende Windkraftanlagen installiert werden sollen, könne man anhand der durch die Ictineu 3 gewonnenen Informationen entscheiden, wo die Kabel, welche die Energie zum Festland leiten, am besten entlanggeführt werden sollten, welcher Untergrund – Sand oder Fels – am besten geeignete sei, und wo die geringste Umweltbelastung gegeben sei.

Die Ictineu 3 ist eines der wenigen Unterseeboote weltweit, die in große Tiefen hinabtauchen können. Es ist mit 5,5 Tonnen Gewicht sehr leicht und so kompakt, dass es ohne Spezialtransporter befördert werden kann. Das U-Boot hat unter Wasser eine große Reichweite von 20 Meilen und kann Proben nehmen, fotografieren, filmen sowie zusätzliche Instrumente integrieren, wodurch es für die Arbeit von Wissenschaftlern und Archäologen, aber auch für den Einsatz bei Umweltkatastrophen oder zum Schutz archäologischer Fundstätten geeignet ist.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.